header

Agriturismo.it: Unterrainerhof, Bruneck

Roter Hahn Unterrainerhof 3 Blumen

Egal ob im Winter oder Sommer, Frühling oder Herbst - jede Jahreszeit hat ihre Reize in der Umgebung des Unterrainerhofs.

Im Sommer

Auch im Hochsommer bleiben die Temperaturen im Pustertal dank dessen Höhenlage sehr angenehm; nur selten gibt es Tropennächte.
Bei schönem Wetter lockt das nahe gelegene Freibad in Bruneck mit einem 50-Meter-Becken, einem Kinderbecken, einer schönen Liegewiese und der Beach-Volleyball-Anlagen. Das Cron4 in Reischach hingegen bieten bei Schlechtwetter das perfekte Verwöhn- und Relax-Programm mit einer Unzahl von Sauna-Landschaften, Massagen und den verschiedensten Arten von Schwimmbecken.

Vor allem aber bietet die grandiose Landschaft und Naturwelt des Pustertals für jeden einmalige Erlebnisse.
Die unzähligen Almen und Schutzhütten laden zum Erkunden der gut gepflegten und bestens markierten Wanderwegen ein. Wer höher hinaus will, dem stehen viele bekannte, aber auch weniger bekannte und ruhigere Berggipfel, Höhenwege und Mehrtagestouren zur Verfügung.
Informationen zum Wegenetz des Alpenvereins und eine große Auswahl an Tourenvorschläge gibt es auch online um sich bereits zu Hause auf den Urlaub einzustimmen.

Wer lieber mit dem Fahrrad unterwegs ist hat in Südtirol ein dichtes Netz an Fahrrad-Wegen zur freien Auswahl. Zusätzlich kann man viele Höfe und auch Almen mit dem Drahtesel problemlos erreichen. Einen Radverleih-Service gibt es gleich neben dem Bahnhof, der 5 Minuten Fußweg entfernt liegt.

Die Drei Zinnen - das Wahrzeichen der nahe gelegenen Dolomiten

Zahlreiche Almen und Hütten laden nach einer Wanderung zu einem guten Essen ein

Zahlreiche Almen und Hütten laden nach einer Wanderung zu einem guten Essen ein

Zahlreiche Almen und Hütten laden nach einer Wanderung zu einem guten Essen ein

Sonnenaufgang auf 3000 Metern

Neben dem Radnetz bieten auch die vielen Pässe, Forst- und Almenwege großartige Fahrrad-Ausflüge

Schmetterlinge gibt es vom Tal bis hoch hinauf in die Berge

Große und kleine Gebirgsseen schmiegen sich in die Berglandschaft

Große und kleine Gebirgsseen schmiegen sich in die Berglandschaft

Große und kleine Gebirgsseen schmiegen sich in die Berglandschaft

Verschiedenste Blumen zieren die Almenwiesen

Die Krokusse als Frühlingsboten

Der Hahnenfuß ist im Frühjahr eine der ersten Pflanzen in den höheren Lagen

Die Blume der Alpen: die Almrose

Die Vielfalt in der Vogelwelt ist schier unendlich

Die Gämsen befinden sich nur bis in das späte Frühjahr in den tieferen Lagen

Zwei Murmeltiere in der Krokuswiese bei einem Revierkampf

Der Steinbock ist nach dem Hirsch wohl das imposanteste Tier in der Bergwelt


Im Winter

Die kalte Jahreszeit bringt vor allem im Gebirge, aber auch im Tal, einiges an Schnee mit sich, wodurch sich das Pustertal mehrmals im Winter bis in die Talsohle in eine wunderschöne schneebedeckte Bilderbuch-Landschaft verwandelt.

Das größte zusammenhängende und schneesichere Skigebiet Kronplatz liegt nur 10 Autominuten entfert. Im Umkreis von bis zu einer Stunde Fahrtzeit befinden sich viele weitere Skigebiete, wie etwa die landschaftlich einmalige Sella Runde inmitten der Dolomiten, eines Unesco Weltnaturerbes.

In einigen der Skigebiete gibt es auch Rodelbahnen, wie etwa die längste Rodelbahn Südtirols am Speikboden. Zusätzlich haben auch viele der Almen im Winter geöffnet und bieten eine Rodelbahn bis zum Parkplatz an.

Wer sich auch im Winter gerne in den Bergen aufwärts bewegt, dem stehen viele Schneeschuh-Wanderungen und Ski-Touren zu verschiedensten Almen, Hütten und auf Berggipfel zur Auswahl.
Auch im Tal gibt es hervorragende Möglichkeiten zur Fortbewegung auf Skiern. Die beiden nähesten Langlaufloipen in Reischach und Pfalzen befindet sich nur 10 Autominuten vom Hof entfernt und sind äußerst schneesicher. Über zehn weitere Ortschaften innerhalb einer Stunde Fahrtzeit bieten wunderschöne Langlaufloipen mitten durch Wälder und verschneite Wiesen an.

Das größte zusammenhängende Skigebiet Kronplatz ist nur 10 Autominuten vom Hof entfernt

Viele Almen und Hütten haben auch im Winter geöffnet

Im Winter laden die Berge zum Langlaufen, Schneeschuh-Wandern, Rodeln und Skifahren ein

Im Winter laden die Berge zum Langlaufen, Schneeschuh-Wandern, Rodeln und Skifahren ein

Im Winter laden die Berge zum Langlaufen, Schneeschuh-Wandern, Rodeln und Skifahren ein

Mehrmals im Jahr gibt es solch verschneite Winterlandschaften bis ins Tal hinunter

Mehrmals im Jahr gibt es solch verschneite Winterlandschaften bis ins Tal hinunter

Mehrmals im Jahr gibt es solch verschneite Winterlandschaften bis ins Tal hinunter